Frankfurter Erklärung: 65 Vereine

Anbei die aktuelle Liste der Vereine, die der Frankfurter Erklärung zustimmen. Einige Vereine haben neben ihrem grundsätzlichen Einverständniss Änderungsvorschläge mitgesandt. Auch wir sehen die Notwendigkeit  gerade im Thema der Vertretung praktikabler und umfassendere Lösungen zu finden als der Wortlaut der Erklärung induziert. Wir sind sicherlich offen in der Form der Ausgestaltung. (Stand 4.15.2017: 65 Vereine):

Berliner Ruderclub, Frankfurter Rudergesellschaft Germania, Mainzer Ruder-Verein, Hannoverscher Ruder-Club, Ruderverein Münster, RTHC Leverkusen, Koblenzer Ruderclub Rhenania, Treviris Trier, DRC Hannover, Limburger CfW, Dresdner Ruder-Club, Offenbacher Ruderges. UNDINE, Würzburger Ruderverein Bayern, Rudern und Sport Steinmühle Marburg, RC Nassovia Höchst, Stuttgarter Rudergesellschaft, RC Karlstadt, Ruderverein Waldsee, Hersfelder RV Amicitia, Frankfurter Ruder Club Fechenheim, RG Speyer, Wormser Ruderclub Blau-Weiß, Marburger Ruderverein, Ruderverein Waltrop, Karlsruhe RV Wiking, SG Wiking Offenbach, Essen Werdener Ruder-Club, Ruderverein Rauxel, Duisburger RV, Ruderverein Hellas Offenbach, Ruderklub am Wannsee, Frauenruderclub Wannsee, BRC Hevella, Weilburger RV, Ruderverbindung Rheno Franconia, Rudergesellschaft Wetzlar, ETUF Essen, WSV Honnef, Mannheimer RG Rheinau, Mühlheimer Ruderverein, RC Undine Radolfzell, Titania Möll, RC Rastatt, Borussia Frankfurt, Hellas Titania, Hassia Giessen, Kreuzgasse Köln, RG Lahnstein, RC Rheinfelden, Rüsselheimer RK, RV Cassel, Waginger Ruderverein, Ruder-Club Aschaffenburg, Flörsheimer Ruderverein, Kurhessen Cassel, Gymnasial-Turn-Ruder-Verein Neuwied, Bonner RG, HRV Böllberg, Frankfurter Regatta Verein, Frankfurter Ruderclub 1884,

.