Olympische Ambitionen von Athleten und Sportverbänden in Deutschland

Höher, schneller, weiter.. das olympische Motto zieht seit über hundert Jahren Athleten, Sportorganisationen und Zuschauer an. Wir begeistern uns für Leistungen, die bis über die eigenen Potentialgrenzen gehen und mobilisieren und optimieren alle Erkenntnisse aus Medizin, Physik, Technik, Materialverwendung, um den Athleten die Ausweitung und Ausschöpfung ihres Potentials zu ermöglichen. Wir erwarten von unseren  Athleten, daß sie ihre Zielsetzung nach Superlativen ausrichtet.

In der Organisation des Sports in Deutschland machen wir es uns, als die Verantwortlichen, im Gegensatz zu den Athleten relativ einfach. Ja es scheint, daß wir uns mit Unterdurchschnittlichem zufrieden geben. Wir passen lieber die Zielsetzung an. Wir vermeiden es uns einzugestehen, daß unsere Verbands- und Vereinsstrukturen seit Jahren auseinanderdriften und wir keine wettbewerbsfähigen Lösungen bieten, die Deutschland potentialgerecht Spitzenleistungen erzielen läßt. Die in 2016 verkündete Sportreform ist bestes Beispiel dafür, daß die Verfasser bereits in der Ursachenanalyse die Ziele sehr niedrig gehängt haben. Sie haben es z.B. versäumt die einfache Frage zu beantworten: Was kostet es pro Jahr um Athleten in Deutschland auf Olympia mit Medaillenchancen vorzubereiten? Vielleicht haben Sie diese Frage auch beantwortet, waren jedoch nicht bereit ihren Beitrag von gegenwärtig unter 10% des finanziellen Bedarfs signifikant auszuweiten.

Für das Rudern ist diese Frage mit hinreichender Sicherheit beantwortet. Es kostet über Euro 50 Mio. (Stephan Bub ”Stellt Euch vor es gibt Olympia und keiner geht hin.” www.frg-germania.de)  Inherent ist in diesem Modell unterstellt, dass wir alle Bootsgattungen beschicken können.

Wie realistisch ist diese Annahme? Folgen Sie mir bitte bei einem fiktivem Vergleich Deutschlands mit einer Ländergruppe, die in der Summe etwa unsere Resourcen erreicht.

Eine Analyse von Bevölkerung und Einkommenniveau bietet aufschlußreiche Ergebnisse.

 

 

CIA World Factbook                                       2016                     Ländergruppe**               Deutschland

 

Einwohner                                                        Mio                              80.16                             80.7

Abhängigkeitsverhältnis                                                                     52 %*                            52 %

Abhängigkeitsverhältnis Jugend                                                       26 %*                            20 %

Wachstumsrate Bevölkerung                                                              1 %*                           -0.16 %

Durchschnittsalter                                          Jahre                           40.9*                            46.8

Stadtbevölkerung                                                                                81 %*                           75.3 %

Bruttosozialprodukt (BSP)                             Mrd $                           3,839                            3,841

Per Capita                                                            $                             47,891                           46,900

Arbeitskräfte                                                   Mio                              40.69                            45.00

Steuern vom BSP                                                                                 40 %*                           44,6 %

 

*gewichteter Durchschnitt

** Neuseeland, Australien, Niederlande, Schweiz, Litauen, Kroatien, Österreich, Irland, Estland, Dänemark

 

Abhängigkeitsverhältnis mißt Anteil der Bevölkerung, der nicht im eigenen Haushalt lebt.

 

 

Deutschland ist gemessen an Einwohner, Wohlstand und Struktur annähernd identisch mit einer Gruppe von zehn Ländern. Wir haben also die Einwohner und das Einkommen im Rudern sportlich das zu erzielen was diese zehn Länder erreichen.

Diese Ländergruppe hat folgende Medaillen in Rio erzielt*:

 

Medaillen in Rio                              Ländergruppe                   Deutschland

 

Gold                                                                   6                                           2

Silber                                                                 5                                           1

Bronze                                                              2                                           0

 

Summe Medaillen                                       13                                           3

______________

*Es wurden nur die besten Ergebnisse pro Event gezählt. Z.B. M1x nur die Goldmedaille zählt

 

Bis auf den Frauen Achter hat diese Ländergruppe in allen Bootsklassen eine Medaille gewonnen. In 5 Bootsklassen wurden 2 Medaillen gewonnen.

Unseren 3 Medaillen stehen 13 Medaillen gegenüber. Dies entspricht 23,1%. Die Differenz von 23,1% zu 100% ist auch ein Masstab für das Unvermögen aller Beteiligten (BMI, DOSB, DRV und Vereine) den olympischen Sport effizient in Deutschland zu organisieren. Dabei bietet uns das deutsche  förderalistische System den Vorteil Deutschland als ein Zusammenschluß von Ländern (Republik) zubetrachten, zu verstehen und in unserer Organisation des Leistungssports zu reflektieren.

BMI/DOSB/DRV haben die Frage aus ihrer Sicht beantwortet: Wie müssen wir uns in Deutschland organisieren um 3 Medaillen zu gewinnen?

Tatsächlich aber müßte die Frage lauten: Wie müssen wir uns in Deutschland organisieren, um 14 Medaillen bei den olympischen Spielen zu erreichen?

Allein die dazu notwendigen finanziellen Resourcen deuten auf die Antwort hin!

Sicherlich nicht durch Zwangszentralisierung der Disziplingruppen.

 

 

Stephan Bub                                                                      Westport, den 27.3.2017