Clubhaus Frankfurt

Gegruendet in 1869 ist die Germania die Rudergesellschaft in Frankfurt. Die Germania ist einer der ältesten Rudervereine Deutschlands und mit rund 650 Mitgliedern auch einer der größten. Das prominent im Herzen der Stadt gelegene Clubhaus ist der Mittelpunkt des Vereinslebens, das sich auf mehreren Gruppen verteilt: Leistungsruderer, Freizeitruderer, Masters, Damen, Altherren, Jugendliche und Kinder. Ob Training, Regatten, Wanderfahrten oder gesellige Veranstaltungen von Grillabenden bis zu Bällen – in der Germania findet jeder Ruderinteressierte etwas nach seinem Geschmack.

clubhaus

Seit Mitte der 70er Jahre besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Sportgemeinschaft der Commerzbank, ehemals Dresdner Bank, die das Treiben im Clubhaus um einige Sportarten bereichert und die Räumlichkeiten ab dem ersten Stock gemietet hat. Dank der Unterstützung der Dresdner Bank entstanden durch An- und Umbaumaßnahmen im Jahr 2002 ueber der bereits existierenden Bootshalle für ca. 110 Boote und dem Ruderbecken, eine Mehrzweckhalle für Sport- und Festveranstaltungen, ein etwa 200 Quadratmeter großer Fitnessraum mit modernen Kraftgeräten. Bootshaus und Umkleideräume wurden saniert und eine Sauna eingebaut. Im historischen Saal mit den Porträts des legendären Achilles Wild, der 1882 die erste Deutsche Meisterschaft gewann, und anderer Persönlichkeiten der Germania sind Pokale aus der Anfangszeit der Ruderei zu sehen.