Gold und Silber bei Ergo-WM in Boston

Die Leichtgewichtsruderin Leonie Pless hatte sich mit härtester internationaler Konkurrenz auseinander zu setzen. Dabei konnte die Frankfurterin die amtierende Weltmeisterin im Leichtgewichts-Einer, Fabiana Beltrame aus Brasilien, hinter sich lassen. Die Amerikanerin, Erin Roberts, war aber an diesem Tage nicht zu schlagen und so holte sich Leonie nach einem kämpferisch toll gefahrenen Rennen in 7:11,1 min die Silbermedaille.

Anschließend sicherte sich der Frankfurter, Jens Raab, seinen mittlerweile dritten Weltmeistertitel in der Altersklasse 30-39 Jahre. Der “Raabinator” konnte sich gegenüber der Europameisterschaft nochmals steigern und gewann in 6:04,1 min. Auch Silber ging in diesem Rennen an das deutsche Team. Der Fitnesssportler, Martin Hörner, aus München überquerte nach 6:07,7 min die Ziellinie.