Deutsche Sporthilfe bei der Germania zu Gast

Die Deutsche Sporthilfe hat gestern unseren Verein mit ihren Partnern besucht. Dabei ging es nicht nur darum unseren Verein und die Bundeskader kennen zu lernen. Die Deutsche Sporthilfe hatte die Partner eingeladen einmal den Rudersport selbst zu erleben.

Die Bundeskader Jan Kruppa, Alexander Usen, Jonas Kilthau und Nico Merget betreuten durch Christiane Huth unterstützt die sehr sportlichen Teilnehmer. Nachdem die Teilnehmer mit Fahrrad-Rikschas von der Deutschlandzentrale von PWC eingetroffen waren, ging es nach einer kurzen Begrüßung durch Vorsitzenden Walther von Wietzlow und Vorstand Sport Oliver Palme zuerst auf das Ergometer. Nachdem die Teilnehmer auf dem Ergometer die Grundlagen gelernt hatten, wurden diese im Ruderbecken vertieft.

sporthilfe

Danach ging es im Gig-Vierer mit in wechselnden Gruppen direkt auf das Wasser. Dabei ließ es sich Cheftrainer Ralf Hollmann nicht nehmen selbst das Training zu betreuen. Dabei war es wirklich einmal mehr überraschend, wie schnell Laien den Rudersport kennenlernen können.

Im Anschluss ging es auf die Terasse des Clubhauses, um die erlernten Kenntnisse zu vertiefen und den Austausch über den Leistungssport fortzuführen.