Rio 2016 Paralympics: Valentin Luz zieht mit Sieg in das Finale der Paralympics ein

Der deutsche LTA-Mixed Vierer hat heute mit einem Sieg im Hoffnungslauf vor den Chinesen und Franzosen den Einzug in das Finale komplett gemacht. In 3:35,68 min konnte der von Jochen Weber trainierte Vierer schon direkt bei 250m in Führung gehen. Nachdem man kurzzeitig den zweiten Platz belegte, konnte der starke Endspurt des deutschen Quartetts den Sieg und damit den Finaleinzug absichern.

Johannes Schmidt (Offenbach) dagegen konnte mit dem fünften Platz im Hoffnungslauf nicht das A-Finale erreichen. Schmidt war durch den Ausschluss der Russen erst nachnominiert worden, er musste heute die Gegner frühzeitig ziehen lassen. Es siegte der Brite Tom Aggar vor dem Amerikaner Haxton.