Erfolgreiche Ausbeute auf der World Rowing Master Regatta in Kopenhagen

Die Germania Master kommen mit 8 Siegen bei 10 Starts von der diesjaehrigen World Master Regatta zurueck nach Frankfurt. Hans-Juergen Classen, Thomas Lange, Stephan Bub, Thomas Wissler, Harald Blum, Juergen Blatzheim und quasi Germane Lutz Beyer aus Ruesselheim ueberzeugten wieder einmal durch schnelle Starts und mannschaftliche geschlossene Leistungen. Mit dem richtigen Blick fuer das Renngeschehen trieb Profisteuerfrau Esther Kilthau ihre Masters durch Spurts an den entscheidenden Stellen zu Hoechstleistungen an.

Das kulturelle und kulinarische Rahmenprogramm war durch einen Ausflug nach Kopenhagen ein weiterer Hoehepunkt der Reise. Das daenische Organisationskommittee hat mit der Ausrichtung dieser Regatta in Bezug auf Organisation und Gastfreundschaft einen neuen vorzueglichen Standard gesetzt, der diese Regatta zu einem einmaligen Erlebniss werden liess.

Nun gilt der Blick nach vorne. Mit bestem Bootsmaterial und geplant vergroessertem Master Team wird man sich auf die World Rowing Regatta 2017 in Bled vorbereiten.

Hans Juergen Clasen auf 7 auf dem Weg zu Gold

Hans Juergen Clasen auf 7 auf dem Weg zu Gold

Siegreicher D8+ mit langjaehrigen Freunden aus Berlin

Siegreicher D8+ mit langjaehrigen Freunden aus Berlin

Siegreicher C8+ Juergen Blatzheim und Thomas Lange

Siegreicher C8+ Juergen Blatzheim und Thomas Lange

Lutz Beyer und Harald Blum im C2-

Lutz Beyer und Harald Blum im C2-

Vorstaende bei der Arbeit in Kopenhagen 2016

Vorstaende bei der Arbeit in Kopenhagen 2016

Germania Master Team Kopenhagen 2016

Germania Master Team Kopenhagen 2016

Thomas Lange mit Esther Kilthau

Thomas Lange mit Esther Kilthau

Erfolgreicher E4+ in Kopenhagen

Erfolgreicher E4+ in Kopenhagen