U23 Regattabericht zur DJM in München

++Saisonabschluss für die U23 Sportler++
 
Am gestrigen Samstag fanden die saisonabschließenden Finalläufe der Deutschen Meisterschaften für unsere U23 Athleten statt. Am morgen machten Philipp und Oli den Auftakt im Männerzweier ohne Steuermann. Die beiden brachten sich über die Strecke in eine aussichtsreiche Position an der 1500m Marke. Im letzten Teil fehlten dann jedoch das nötige Glück und wenige Körner, sodass sie letztlich auf dem 4. Platz ins Ziel kamen. Am Ende des Tages starteten die beiden noch im obligatorischen Männerachter, wo sie die Silbermedaille gewannen. Wenig später startete Juliane Faralisch im Fraueiner und musste einen tragische Silbermedaille hinnehmen. Juliane dominierte das Rennen vom ersten Schlag, sodass bei 1000m mehrere Bootslängen zwischen ihr und dem Feld lagen. Aufgrund einer überraschenden Welle von der Seite, die Juliane ausgleichen wollte, verkrampfte ihr Unterarm und führte zu einem erheblichen Leistungsverlust. Sie konnte sich von der Verletzung später noch erholen und erruderte im Frauendoppelvierer ebenfalls den zweiten Platz.
Auch wenn die Rennen nicht optimal liefen, können wir stolz vermelden, dass Philipp und Juliane in das vorbereitende Trainingslager für die U23 Weltmeisterschaften eingeladen wurden. Herzlichen Glückwunsch an die beiden!!
 
Leo Schwartzkopff musste an diesem Wochenende ebenfalls eine herbe Niederlage einstecken. Im Rennen des leichten Männereiners belegte er einen guten 5. Platz und im leichten Männerdoppelvierer einen soliden dritten Platz. Trotz seiner super Vorergebnisse auf den Ranglisten, wurde er nicht für das Trainingslager vor der U23 WM berücksichtigt, da er die Ergonorm um eine Sekunde verpasste. Trotzdem eine starke Leistung über die ganze Saison Leo !!! Carsten Dehler konnte sich im leichten Männereiner leider nicht für die Finals qualifizieren.
Schließlich erruderte Jan Bongwald einen fünften Platz im Finale des leichten Männerzweiers und später eine Silbermedaille im leichten Männerachter.
Trotz der individuellen Schwierigkeiten wollen wir unseren Athleten für ihren Einsatz, Leistungen und ihre Leidenschaft über die gesamte Saison danken!!