Vier Germanen für die Weltmeisterschaften nominiert

Was sich bereits über die Saison abgezeichnet hat, kann jetzt offiziell verkündet werden. Die FRG Germania wird dieses Jahr auf den Weltmeisterschaften durch vier Athleten verteten werden. Leonie Pless wird mit ihrer Partnerin Ronja Fini Sturm im leichten Frauendoppelzweier an den Start gehen. Sven Kessler und Jonathan Koch werden im leichten Männervierer ohne Steuermann sitzen. Johannes Ursprung wird Frankfurt und Deutschland im leichten Männervierer auf der Schlagposition repräsentieren dürfen. Glückwunsch an unsere Sportler!! Ralf Hollmann und Martin Strohmenger werden die beiden Vierer auf der WM betreuen. Diese Nominierung zeigt auch in diesem Jahr, wie fruchtbar und erfolgreich die Arbeit unseres TopTeams, wie auch der Germania insgesamt ist. Wir können alle stolz auf unseren Verein und unsere Leistungssportabteilung sein.  Die Weltmeisterschaft wird Ende September in Sarasota,USA stattfinden. Aktuell befindet sich das Team in Slovenien, um bis dahin die Form zu halten bzw. sich noch weiter zu steigern.

Anbei noch der Link zur offiziellen PM des Deutschen Ruderverbandes:

https://www.rudern.de/news/2017/51-athleten-fuer-a-wm-in-florida-nominiert