Walther von Wietzlow Fonds

Walther von Wietzlow Fonds

Mit diesem Fonds möchte der Vorstand der Germania die langjährige Arbeit von Walther von Wietzlow im Jugend und Leistungsportbereich in seinem Sinne fortführen. Insbesondere wollen wir die von Walther von Wietzlow gelebten Werte von Verantwortung und Fürsorge  mit Leben füllen, sowie die von ihm vertretene Philosophie eines offenen, d.h. in die Bürgergesellschaft der Stadt Frankfurt integrierten Verein reflektieren. Unterstützt werden bedürftige Jugendliche und Heranwachsende bis 27 Jahre, die in den verschiedenen Sportprogrammen der Germania teilnehmen und über ihr beispielhaftes Engagement, Leistung in Schule oder Sport, Vorbildcharakter haben.

Das Startkapitalbeträgt Euro 15.000,00. Zukünftige Mittel erhält der Fonds aus zugeordnete Spenden aus dem freien Spendenaufkommen  der Frankfurter Rudergesellschaft Germania, d.h. Spenden mit  ausdrücklicher Widmung oder freie Spenden die der Vorstand diesem Fonds jährlich zuordnet. Wir werden diesen Fonds aktiv in der Frankfurter Bürgergesellschaft vermarkten. Die Mittelverwendung wird sich im Durchschnitt mit  50% Jugendbereich, 50% Leistungssportbereich (U23 und Top Team) ergeben. Erstattet werden belegte Kosten auf Antrag des Leiters des Jugend und  Schulruderbereiches und des Top Teambereiches. Die Entscheidung fällt ein Fondsbeirat, der aus 4 Personen besteht. Wir freuen uns, daß sich Prof. Dr. Elmar Gerharz (Vorsitz), Nils von Witzlow (Stellvertretender Vorsitz), Johannes Karg (Bereichsleiter Jugend und Schulrudern), und Ralf Holmann (Bereichsleiter Top Team) bereit erklärt haben diese Aufgabe ehrenamtlich zu übernehmen. Die Berichterstattung erfolgt jährlich im Vorstand und wird in den einschlägig bekannten Publikationen der Germania veröffentlicht.

Spenden senden Sie bitte an die Frankfurter Rudergesellschaft Germania 1869 e.V.

Commerzbank Frankfurt
IBAN: DE04 5008 0000 0091 1173 00
BIC: DRESDEFFXXX

Verwendung: Walther von Wietzlow Fonds

Die Spendenquittung erhalten Sie im  Geschäftszimmer oder über e-mail Anfrage an info@frg-germania.de.