Germania und Stephan Krüger vereinbaren Zusammenarbeit.

Die Frankfurter Rudergesellschaft Germania und Stephan Krüger haben beginnend mit der Rudersaison 2018 eine Zusammenarbeit im Top Team der Germania vereinbart. Stephan Krüger wird in 2018 für die Frankfurter Rudergesellschaft Germania an den Start gehen und der Top Team Leitung beratend zur Seite stehen. Stephan Krueger trainiert zur Zeit am Bundesstützpunkt in Hamburg und wird nach Abschluss seines Hochschulstudiums und nach Saisonende im Oktober 2018 seinen Trainingsschwerpunkt in der Vorbereitungszeit für 2019 nach Frankfurt verlegen. Ralf Hollmann, der Erfolgstrainer der Germania, wird Stephan Krüger betreuen.

Stephan Krüger ist einer der erfolgreichsten und erfahrensten deutschen Skuller und rudert seit Jahren in der Weltspitze. Drei Teilnahmen an olympischen Spielen, Weltmeister 2009, Europameister 2015 sowie diverse Silber-und Bronze-Medaillen bilden eine eindrucksvolle Sammlung an internationalen Erfolgen. Die nacholympische Saison 2017 nutzte der 29-Jährige, um sein Hochschulstudium als Wirtschaftsingenieur soweit voranzutreiben, dass er in diesem Jahr seinen Abschluss machen kann. “Wir sind sehr froh, mit Stephan einen so herausragenden Athleten gewonnen zu haben“, sagt Stephan Bub, Vorsitzender der Germania. „Mit seiner Erfahrung ist er ein Vorbild für unsere Athletinnen und Athleten. Das wird uns helfen, das Leistungspotenzial im Top Team der Germania noch schneller zu entwickeln.“ Stephan Krüger: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. Das Rhein Main Gebiet hat sich in den letzten Jahren, Dank des Top Team der Germania, zu einem professionellen Stützpunkt im Rudern entwickelt, der Spitzenathleten im internationalen Wettbewerb die Basis bietet bei der Vergabe von Medaillen mitzureden.”