Trainingslager Avis

Unser TopTeam befindet sich bereits seit dem 16.03.2018 in Avis, Portugal, um sich bei frühlingshafter Witterung auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Unter Leitung von Cheftrainer Ralf Hollmann sollen vor allem die Ruderkilometer der letzten Wochen aufgeholt werden, die aufgrund der miserablen Wasserbedingungen nicht in der Heimat absolviert werden konnten. Neben dem Rudern wurde auch viel Fahrrad gefahren und intensives Krafttraining in den Trainingsplan eingebaut. Darüber hinaus bot das Trainingslager für unsere Sportler und Sportlerinnen ein echtes Highlight mit dem Besuch von Dr. Valery Kleshnev. Dr. Valery Kleshnev gewann selbst noch für die Sowjetunion die Silbermedaille bei den olympischen Spielen im Rudersport. Danach wurder Dr. Kleshnev der international führende Analytiker in Bezug auf den Ruderschlag. Neben der Veröffentlichung von Büchern zu seinen Studien, arbeitet Dr. Kleshnev mit der weltweiten Ruderelite zusammen, die seine Arbeit zur Verbesserung ihrer Rudertechnik nutzen wollen. Dr. Kleshnev’s physische Analyse umfasst nicht nur nur pysikalisch-theoretische Dogmen, sondern auch umfassende Messbootauswertungen, die den Schlag des einzelnen Ruderers im Boot darstellen und in messbare Werte transformieren. So nahm sich Dr. Kleshnev ebenfalls Zeit um unseren Athleten seine Ideen zu lehren. Die Messbootfahrten konnten leider aufgrund zu starken Windes nicht optimal durchgeführt werden, das Team war dennoch sehr dankbar für die Zusammenarbeit und die neuen Ansätze.

Unmittelbar nach Rückkehr des Teams am nächsten Dienstag steht am darauffolgenden Wochenende der Langstrecken und Ergometertest in Leipzig an. Dort wird bereits die erste Vorsortierung für den entscheidenden Frühtest vorgenommen. Bis dahin will das Team den Schwung aus dem Trainingslager in die neue Saison mitnehmen.