Zwei neue FSJler in der Germania

Seit dem 1. September 2018 haben zwei neue FSJler ihren Dienst in der Germania begonnen. Yannick Burg und Johannes Overhage übernehmen den Aufgabenbereich von den bisherigen FSJlern Louis Basedau und Nicolas Usen.

Das Freiwillige Soziale Jahr im Sport wird durch die Sportjugend Hessen ausgerichtet. Die FRG Germania ist die Einsatzstelle der Freiwillige.
Das FSJ endet am 31. August 2019.

„Für uns ist es erfreulich, dass wir wieder 2 Sportler aus unseren Reihen für ein FSJ in der Germania begeistern konnten. Das ist schon etwas Besonderes. Wir haben bereits schon mehrere Anfragen für den Zeitraum 2019/2020 vorliegen“, äußert sich FSJ Koordinator Johannes Karg im Rahmen das Auswertungsgesprächs.

Louis Basedau und Nicolas Usen freuen sich auf den neuen Lebensabschnitt, welcher ihre Ausbildung in den Vordergrund stellt. Louis Basedau wird das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Frankfurt aufnehmen, Nicolas Usen wird das Maschinenbaustudium beginnen.

Wir wünschen allen 4 FSJlern alles Gute und bedanken uns recht herzlich für Ihre Unterstützung. „Das ist für uns in gewisser Weise eine Selbstverständlichkeit, dass wir unserem Verein etwas zurückgeben. Ohne die Übernahme von Verantwortung kann eine Solidargemeinschaft, wie es ein Verein ist, nicht funktionieren. Ich bin dankbar für das Vertrauen das mir gegeben wurde.“, fasst Louis Basedau das Jahr zusammen.

Die Bootstaufe des FSJ Projekts 2018 wird ihm Rahmen des Frühlingsfests 2019 durchgeführt.

Interessieren Sie sich für ein FSJ im Sport? Weitere Informationen erhalten Sie über fsj@frg-germania.de