HRV Trainingslager Montauroux – Winter 2018/2019

Gestärkt nach den Weihnachtstagen ging es am 27. Dezember 2018 für 14 Tage in das Trainingslager des Hessischen Ruderverbandes nach Montauroux (Frankreich). 22 Sportler, 5 Trainer und viele Sportgeräte und Reisetaschen bewegten sich UM 04.00h für 1200km nach Süden an die Cote’Azur um ca. 1,5 Stunden mehr Tageslicht und 7 Grad mehr Temperatur zu genießen.

Natürlich war es das Wert.

Gerudert wurde primär in Kleinbooten auf dem Lac de St. Cassien. Die mitgebrachten Fahrräder wurden genutzt um den Weg zum See zu realisieren und natürlich auch um den Weg nach Cannes, Nizza, Monaco, Grasse oder auch Frejus zu sportlich erkunden. Da bekommt der Begriff “Allez les Bleus” eine ganz neue Bedeutung. Im Fokus dieses Trainingslagers steht der Trainingsumfang, welcher in den Ferien, in einer motivierten Gruppe, leichter auf höherem Niveau realisiert werden kann.  

Gemeinsam mit unseren Ruderkameraden aus Gießen, Hanau, Limburg und Marburg haben wir zudem eine herausragenden Start in das neue Jahr 2019 feiern können.

Alles in allem hat sich die lange Autofahrt nicht nur wegen den leckeren französischen Baguettes gelohnt. Jeder konnte sich technisch weiterentwickeln, um im Kampf um die Meisterschaftsmedaillen in der nächsten Saison angreifen zu können. 

Wir bedanken uns für das Trainingslager bei unserem Verein, der Frankfurter RG Germania. Unser Dank gilt insbesondere den Trainern Marvin Larisch, Nicolas Usen, Sven Kessler und Johannes Birkhan (Giessen) für die Durchführung eines der umfangreichsten, aber auch schönsten Trainingslager des noch jungen Jahres 2019.

Marla Waldenmaier, Cedric Wiemer im Januar 2019