EM in Luzern: Zwei Germanen kämpfen um die Medaillen!

Morgen stehen zwei Germanen in den Finals der Europameisterschaften!

Nico Merget entschied das heutige Halbfinale mit einer sensationellen Performance für sich und seinen Männervierer und steht morgen als einer der Favoriten im Finale. Die Crew setzte sich gegen die Italiener durch und unterstrichen damit ihre exzellente Form, in der sich das Team zur Zeit befindet!

Das Finale startet morgen um 13:04 Uhr.

Julian Schneider musste mit dem leichten Männerdoppelvierer zwar durch den Hoffnungslauf, belegte dort allerdings den dritten Platz und fährt morgen ebenfalls um die Medaillen!

Startzeit ist 10:03 Uhr.

Leonie Pless qualifizierte sich leider nicht für das große Finale. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Marie Louise Dräger reichte es leider im Halbfinale leider nur für Platz 4. Im leichten Frauendoppelzweier wäre jedoch eine Top-10 Platzierung bereits ein großer Erfolg, da die Bootsklasse wie keine andere umkämpft ist.

Startzeit ist 9:25 Uhr.

Stephan Krüger muss morgen ebenfalls im B Finale antreten. Nach einem Sieg im Vorlauf, fand der Männerdoppelzweier keinen richtigen Zugriff im Halbfinale und wurde undankbar vierter.  Damit kämpft er morgen um die Plätze 7 bis 12.

Startzeit ist bereits um 8:55 Uhr.

Wir wünschen Euch viel Erfolg für die Finals!!