Endlich Regattaerfahrung sammeln

Unsere U15-Gruppe konnte nach langer Corona bedingten Regattapause zum ersten Mal eine Regatta bestreiten. Fast zwei Jahre lag der letzte Wettkampfstart zurück, bei den Landesmeisterschaften im Oktober 2019 (!). Freitag Nachmittag reisten unsere 15 Jungen und Mädchen nach Kassel zum Landesentscheid an. Die Kinder hatten hier nun ihre lang ersehnte erste Regatta und somit die Chance auf ihre erste Rudermedaille.

Der Mixed 4x+ 13/14 Jahre mit Jan Jessen (2007), Hannah Wethmar (2008), Lara Brauckmann (2008), Richard Haack (2008), Stf. Anna Koenen (2008) zeigte auch ein starkes Rennen mit einer Zeit von 12:51.04.
Am Samstag starteten zwei 4x+ unserer Germania auf der 3000m Langstrecke.
Der Jungen 4x+ 13/14 Jahre mit Henrik Pein (2007), Mauritius Juhre (2007), Leander Reinelt (2007), Ensio Flöter (2007), Stm. Max Preuße (2009) startete am ersten Renntag gleich stark mit einer Zeit von 11:54.51 und holte sich somit die erste Goldmedaille an diesem Wochenende.
Für Sonntag standen die 1000m Rennen an, die auch über die Bundeswettbewerb Qualifizierung der zwei 4er entscheiden sollten.
Leider wurden die Mixed 4x+ Meldungen anderer Vereine zurück genommen, weswegen unser Vereinsvierer im Lauf der Jungen außer Konkurrenz startete. Nach einem Dollenbruch und verlorenen Skull konnte das Rennen dennoch auf dem zweiten Platz beendet werden.
Erster wurde auf den 1000m in diesem Lauf unser Jungen 4x+ mit einer Zeit von 03:41.72. Beide Boote sicherten sich mit ihren Zeiten die Qualifikation für den Bundeswettbewerb.
Der Jungen 4x+ 12/13 Jahre mit Levon Ranches (2009), Casimir von Campenhausen (2009), Paul Tamussino (2008), Theo Himmelreich (2008), Stf. Katharina Knittel (2007) startete ebenfalls auf den 1000m, musste sich jedoch mit dem dritten Platz in diesem Lauf gegen starke Gegner zufrieden geben.
Der Doppelzweier der 13 und 14 jährigen Mädchen mit Katharina Knittel (2007) und Anna Koenen (2008) sicherte sich in seinem Lauf den zweiten Platz.
Ensio Flöter behauptete sich zum Abschluss der Regatta noch einmal im Lgw. Jungen-Einer 14 Jahre und erruderte in seinem Lauf den ersten Platz.
Die Trainingsgruppe der Altersklasse U15 darf sich in den nächsten Wochen eine kleine Auszeit nehmen. Im August wird die Vorbereitung für den Bundeswettbewerb, der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U15, beginnen. Der diesjährige Bundeswettbewerb soll am Wochenende des 3. und 4. September 2021 in Salzgitter ausgetragen werden.
Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei dem Team um Trainer Marvin Larisch, Tobias Teschke und Emilie Zoller. Das disziplinierte Engagement der Trainerinnen und Trainer stützt die Grundlage für einen nachhaltigen Einstieg in den Rudersport.