Junioren Weltmeisterschaften beginnen am morgigen Mittwoch in Bulgarien

Die knapp vierwöchige unmittelbare Wettkampfvorbereitung (UWV) in Berlin-Grünau ist abgeschlossen. Am vergangenen Sonntag sind Antonia Labonde und Rianne Lagerpusch nach Plovdiv (Bulgarien) geflogen. Am morgigen Mittwoch beginnen dort die Welttitelkämpfe in der Altersklasse U19. Bereits am vergangenen Freitag ist Trainer Alexander Usen mit dem Bootstransport von Berlin nach Bulgarien aufgebrochen.

Rianne Lagerpusch wird im Juniorinnen Einer die bundesdeutschen Farben vertreten. Mit ihr gehen 20 weitere Sportlerinnen an den Start. Die Vorläufe beginnen ab 11:30h Ortszeit (10:30h MEZ).

Antonia Labonde startet am Donnerstag ab 09:54h Ortszeit (8:54h MEZ) in den diesjährigen Saisonhöhepunkt im Juniorinnen Vierer ohne Steuerfrau. Insgesamt 9 Mannschaften bewerben sich um die Finalplatzierungen und Medaillen. Schlagfrau Labonde startet zusammen mit Malou Wollenhaupt (RV Kurhessen Cassel), Verena Sebald (Münchener RC) und Ricarda Heuser (RG München).

Die Finalrennen sind für Sonntag, den 15. August 2021 ab 10:40h Ortszeit (9:40h MEZ) geplant.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können HIER eingesehen werden.