Finalbesetzung bei Junioren Weltmeisterschaften in Plovdiv (Bulgarien) steht fest

Am heutigen Samstag, den 14. August 2021 wurden in Plovdiv die Halbfinalrennen ausgetragen. Das letzte Rennen des Tages um 11:59h (10:59h MEZ) war das Halbfinale im Juniorinnen Einer. In den Farben des Deutschen Ruderverbandes ist Rianne Lagerpusch an den Start gegangen.

Das Rennen lies bereits im Vorfeld auf eine hohe sportliche Wertigkeit hindeuten, da die vermeintlich vier stärksten Ruderinnen der Vorläufe in einem Halbfinale aufeinander treffen sollten. Durch den Ausscheidungsmodus sind es jedoch lediglich drei Boote die den Einzug ins Finale A schaffen können.

Es entwickelte sich ein spannender Bord an Bord Kampf zwischen der Griechin Evangelia Fragkou und Rianne Lagerpusch. An der 1500m Marke hatte Lagerpusch noch den dritten Rang inne, welcher zur A Finalqualifikation gereicht hätte. Im Zielspurt musste sie sich jedoch der Griechin geschlagen geben. Es siegte die Schweizerin Aurelia Maxima Janzen vor der Italienerin Giulia Clerici.

Es geht nun am morgigen Sonntag im Finale B um die Plätze 7 bis 12. Das Finale B startet um 10:20h (09:20h MEZ).

Um 11:35h Ortszeit (10:35h MEZ) startet Antonia Labonde im A Finale der besten sechs Vierer ohne Steuerfrau. Zusammen mit Malou Wollenhaupt (Kassel), Ricarda Heuser und Verena Sebald (beide München) möchte sie um die Medaillen und Platzierungen kämpfen. Sportlich stellen sich Rumänien, USA, Italien, Frankreich und Griechenland gegen die Ambitionen der süddeutschen Renngemeinschaft.

Aktuelle Informationen und LIVEstream finden Sie HIER.