Germania Vierer setzt sich im Halbfinale durch

Robert Schreiber, Jakob Gebel, Moritz Schneider, Schlagmann Jean-Philippe Dufour, und Steuerfrau Hena McGhee setzten sich gegen Nottingham Rowing Club im Halbfinale in Henley durch. Mit verbesserten Start und mit dem für diese Mannschaft charakteristischen langem und flüssigen Schlag setzten sich die Germanen in der Mitte des Rennen kontinuierlich von Nottingham RC ab. In der Germaniafamilie wundert sich niemand über diese starke Vorstellung. Mit Robert sitzt neben dem hervorragenden Schlagmann Jean-Philippe und den starken Moritz und Jakob die dritte Schreiber-Generation im Boot. Mutter Barbara und Vater Frank Schreiber waren erfolgreiche(r) Juniorin und Junior Ende der 70ziger Jahre. Grossvater Hanjo Schreiber, der grosse Vorsitzende der 70ziger/80ziger Jahre und Ehrenvorsitzende, mit Grossmuter Helga Schreiber, das erste aktive weibliche Mitglied und heutiges Ehrenmitglied, schrieben Geschichte in ihrer Ruderzeit. Morgen geht es um 17:20 Uhr (unserer Zeit) im Finale gegen Hinksey Sculling School. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg.

Verfolgen Sie das Rennen auf https://www.hrr.co.uk/