RBL GERMANIA-ACHTER SAISONABSCHLUSS WEIT ÜBER DEN ERWARTUNGEN

Am letzten Wochenende kam es auf dem Aasee in Münster zu einem spektakulären Abschluss der Ruder-Bundesliga Saison 2021

Der Germania-Achter, der schon im Laufe der beiden ersten Renntage (Dortmund & Minden) mit teilweise sensationellen Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte, fuhr hier einen gefestigten 7. Platz in der Tageswertung – sowie in der Gesamtwertung der 18 Deutschen RBL-Achterteams ein.

Einmal mehr wurde unser junges und vielversprechendes Team zum Favoritenschreck in einigen der am Renntag zu absolvierenden 6 Sprintrennen. Mit immer einer Pause von ca. 1 Stunde zwischen den stattfindenden Zeitfahrrennen, Achtel-Viertel-Halb und Finalläufen fand man sich am Ende des Tages im Finale D am Startpontoon ein, um dieses in kämperischer und hoch-motivierter Manier gegen das vorher stärker eingeschätzte Team aus Mühlheim/Ruhr zu gewinnen. Somit also der 7. Platz in der Endabrechnung des Tages.

Auffällig während dieser auf Grund von Corona stark komprimierten RBL-Saison (normalerweise regattiert man hier über 5 Renntage/Saison) zeichnete sich ab, daß der Germania-Achter nicht nur hinsichtlich der Ranglistenplatzierung, sondern auch bei den Zeitabständen zu den etablierten Top-Teams der RBL den Abstand deutlich verringern konnte. Hier wurde man in einigen Rennen lediglich durch hauchdünne Abstände, bzw. Photofinishes auf niedere Plätze verwiesen.

Ein Grund mehr für unser hervorragend harmonisierendes und gegenseitig unterstützendes Germania-Achterteam um Trainer Harald Blum, mit vollem Elan und Motivation die hoffentlich in einem weiterhin normalisierten Format anstehende Saison 2022 anzugehen.

Als Ziel für die 2021er Saison wurde eine Platzierung in den Top-10 der Liga angestrebt. Eindrucksvoll konnte diese Marke unterboten werden und nun wollen wir doch mal schauen, ob das Germania-Achterteam in 2022 mit kontinuierlicher Weiterentwicklung nicht sogar eine Ausrichtung zu den Top-5 der Ruder-Bundesliga anvisieren kann.

Die Weichen wurden von unserem positiv und leidenschaftlich auftrumpfenden Team jedenfalls schonmal gestellt.

GERMANIA-ACHTER Team:
Konstantin Steib(Schlag), Christopher Welsch, Kaan Erkinay(C), Jannik Riedel, Moritz Jäger, Felix Peiffer, Louis Basedau, Tassilo Meyer, Robert Pieroth, Albert Dutulesco, Tobias Teschke, Nico Usen, Felix Helmer und Stm. Elias Aronovici